Rufen Sie uns an

Schreiben Sie uns

Wir beantworten Ihre Fragen

McHale Pro Glide B9000

McHale Pro Glide B9000 Kombinationsmähwerk

  • Um höchste Leistung und beste Ergebnisse von einem Front- Heck oder Kombinations-Mähwerk zu erhalten, arbeiten der Mähbalken und die Entlastung des Mähwerks aktiv, um sich dem Boden anzupassen und unverschmutztes Futter zu liefern.
  • Als ein Ergebnis hat McHale eine einzigartige, patentierte Technologie zur dreidimensionalen Bodenanpassung für die Pro Glide Kombinationsmähwerke entwickelt, die eine dreidimensionale Konturanpassung sicherstellt. Dies erlaubt dem Mähwerk eine Reihe von Bewegungen auszuführen, die von rechts nach links als auch vor- und zurückgehen können, um sich den Bodenverhältnissen anzupassen.

Das McHale Mähwerk B9000 ist mit einer patentierten Technologie zur Bodenanpassung, Anfahrschutz, hydraulischem Bodendruckanpassung, und einem hochstabilen Mähbalkenboden ausgestattet, die das Pro Glide zur ersten Wahl für Lohnunternehmer und Landwirte macht.

 

 

Technische Daten

  • Transportbreite: 2,9 m
  • Transportlänge: 2,2 m
  • Transporthöhe: 3,9 m
  • Gewicht: 2.480 kg
  • Arbeitsbreite: 8,56 m inklusive Frontmähwerk
  • Schwadbreite: 1,3 – 2,3 m
  • Anzahl Mähscheiben: 14 (7 x 2 Klingen)
  • Mähklingen insgesamt: 28 (2 Klingen pro Scheibe)
  • Schnitthöhe: 25 – 75 mm
  • Mähscheibendrehzahl: 3,200 UPM
  • Schnittklingen Schnellwechsel
  • Aufbereiter Typ: Stahlzinkenaufbereiter
  • Aufbereiterdrehzahl: 700 / 1000 UPM
  • Minimaler Leistungsbedarf: 186 kW (250 PS) - inklusive Frontmähwerk
  • Anhängung: Anbaubock (Front), CAT II oder CAT III (Heck) 3-Punkt Anhängung
  • Zapfwellendrehzahl: 1,000 UPM
  • Beleuchtung: LED Lampen: 12 V /7- pin Stecker Hydrauliksystem 2 Doppeltwirkende Hydraulikanschlüsse mit Schwimmstellung (Minimum) & Einfachwirkender Hydraulikanschluss (Optional)
  • Minimaldruck: 160 bar
  • Min. Hydraulikleistung: 20 l/min bei 160 bar
  • Flächenleistung: 10 ha/h

Eigenschaften - McHale Pro Glide B9000

Die Queranpassung von 17 Grad erlaubt dem Mähbalken Wechsel in den Bodenverhältnissen von rechts nach links oder links nach rechts mitzumachen, ohne den Mähbalken zu überlasten.

Kommt man an eine Steigung oder ein Gefälle, passt der Mähbalken seinen Schnittwinkel automatisch an, indem der Winkel bei einer Bodenerhebung erhöht und beim Durchfahren einer Senke verringert wird und damit eine hervorragende Schnittqualität sicherstellt.

Als ein Ergebnis hat McHale eine einzigartige, patentierte Technologie zur Bodenanpassung für die Pro Glide Heckmähwerke entwickelt, die eine dreidimensionale Konturanpassung sicherstellt.

Dies erlaubt dem Mähwerk eine Reihe von Bewegungen auszuführen, die von rechts nach links als auch vor- und zurückgehen können, um sich den Bodenverhältnissen anzupassen.

Die Pro Glide Heckentlastungsfedern reagieren unverzüglich auf Unebenheiten, was zu einem hochwertigen Schnitt auch bei hohen Fahrgeschwindigkeiten führt.

Das erlaubt dem Mähwerk auch auf rauem oder welligem Untergrund leichtzügig zu mähen und optimale Ergebnisse zu erzielen. Trifft das Mähwerk auf ein feststehendes Objekt, löst die mechanische Anfahrsicherung aus.

Die meisten Heckmähwerke haben einen Mittelbolzen in dem das Mähwerk nach links und rechts schwenkt, um sich dem Boden anzupassen.

Die McHale Pro Glide sind anders aufgebaut, da sie mit einer patentierten Federentlastung zur 3D Bodenanpassung ausgestattet sind. Diese erlaubt dem Mähwerk:

  • Bewegungen nach links und rechts zu machen
  • Bewegungen Vor- und Zurück auszuführen
  • Dass sein Mähbalken nach hinten und oben ausweicht, falls es auf einen Fremdkörper trifft.

Dies stellt sicher, dass der Pro Glide Mähbalken eine bessere Schnittqualität liefert.

Bei den Pro Glide Heckmähwerken kann der Bodendruck des Mähbalkens von der Kabine aus eingestellt werden. Der Arbeitsdruck wird durch die Manometer auf dem Anbaubock angezeigt.

Ist der erwünschte Druck ausgewählt, kann der Arbeitsdruck der Mähbalken mit Absperrhähnen von der Traktorhydraulik getrennt werden.

Die hydraulische Schnittbreitenverstellung ist als Wunschausrüstung an den McHale B9000 Mähkombinationen verfügbar.

Der Bediener kann die Schnittbreite der beiden hinteren Mähwerke hydraulisch verstellen um bei Hang- sowie Kurvenfahrten Streifenbildung zu vermeiden.

Ein Teleskoprahmen mit integrierten Hydraulikzylindern ermöglicht es die beiden Mähwerke gemeinsam oder einzeln zu Verschieben. Somit ist eine Überlappung von bis zu 400 mm pro Seite möglich.

Pro Glide Mähwerke sind mit einem sehr robusten, komplett geschweißten Mähbalken ausgestattet, mit sieben Scheiben versehen, die eine Arbeitsbreite von drei Metern ergeben.

Die Scheiben werden von Zahnrädern angetrieben und dadurch dass der Mähbalken an einem Stück geschweißt und mit Öl gefüllt ist, arbeiten die Antriebe in einer permanent geschmierten Umgebung, die für eine hoheLaufruhe und maximale Lebensdauer sorgt.

Der Pro Glide Mähbalken wird von einem schweren Winkelgetriebe angetrieben, das hinter der äußeren Mähscheibe sitzt.

Durch die Positionierung des Winkelgetriebes ist das Ausmähen von Ecken und auf schwierigem Gelände problemlos möglich.

Der Pro Glide Mähbalken wurde so entwickelt, dass die abgerundete, flache Unterseite des am Stück geschweißten Mähbalkens leichtzügig über den Boden gleitet.

Die abgeschrägte Vorderseite des Mähbalkens sorgt für eine klare Futtertrennung und verringert gleichzeitig Futterverschmutzungen.

Im Mähbalken übertragen hochstabile Antriebszahnräder die Kräfte auf die Zahnräder der einzelnen Scheiben.

Die Zahnradgetriebe, die einzelnen Scheiben antreiben, sind vorne im Mähbalken angeordnet, der auch dann hervorragende Schnittergebnisse liefert, wenn man in liegenden Beständen mäht.

Die Mähscheiben wurden für maximalen Futterfluss entwickelt. Die Klingen können frei um 360° drehen, wodurch sie sich selbst reinigen. Die Klingen kreisen überlappend, was für einen sauberen Schnitt sorgt.

Jede Mähscheibe hat ihren individuellen Sicherheitsmechanismus. Falls eine Kollision auftritt, wird der Mechanismus ausgelöst, um den Antrieb zu schützen.

Die 110 mm großen Mähklingen drehen mit Überlappung sehr dicht an der Oberkante des Mähbalkens und den Gegenschneiden, um einen sauberen Schnitt zu gewährleisten.

Mit Hilfe eines speziell geformten Hebels können die Klingen des Pro Glide Mähwerkes sehr schnell und einfach gewechselt werden.

Eine wetterfeste Werkzeugkiste befindet sich auf dem Mähwerk mit Platz für Ersatzklingen und einige Werkzeuge.

McHale Pro Glide warden standardmäßig mit Stahlzinkenaufbereitern ausgestattet, um das Futter so effizient wie möglich aufzubereiten.

Um die Welkzeit zu erhöhen und die Zeit der das Futter dem Wetter ausgesetzt ist zu verringern, formt das McHale Pro Glide ein gleichmäßiges Schwad durch aufbereiten über die gesamte Arbeitsbreite des Mähwerkes.

Der Aufbereiter wird durch ein mechanisches Getriebe angetrieben. Die Aufbereiterdrehzahl kann einfach mit einem Hebel zwischen 700 und 1000 UPM verstellt werden.

Die Stellung der Stahlzinken sorgt für eine kräftige Aufbereitung, die sicherstellt, dass die McHale Pro Glide Serie einen schnellen und gleichmäßigen Welkeprozeß startet. Sollte ein Zinken von einem Fremdkörper getroffen werden, schwenkt der Zinken aus dem Weg.

Der Bediener kann die Aufbereiterintensität in sechs Stufen einstellen.

Der Bediener hat ebenfalls die Möglichkeit, die Schwadbleche zu verstellen und damit das Schwad breit oder schmal abzulegen.

Die McHale Pro Glide Mähwerke sind mit einem Schwerlastantrieb mit 1000 UPM ausgestattet.

Die Kräfte werden über robuste Sternrohre weitergeleitet, während die Absicherung durch die Walterscheid P Line sichergestellt wird.

Der Zapfwellenschutz erlaubt eine schnelle und einfache Wartung aller Schmierpunkte ohne Verdrehen der Antriebe und der Zapfwelle. Die Benutzung dieses Zapfwellenschutzes sorgt für eine höhere Bedienersicherheit und längere Lebensdauer des Zapfwellenschutzes.

Für den Transport schwenkt das McHale Pro Glide vertikal in die Mitte hinter dem Traktor in eine sichere Transportposition.

Diese Position sorgt dafür, dass der Schwerpunkt des Mähwerkes im Zentrum hinter dem Traktor ist und damit der Transport auf der Straße sicherer ist und die Sicht nach hinten nicht eingeschränkt wird.

Kontakt

Bild von Mitarbeiter Buchner

Stefan Buchner

Verkaufsleiter

+49 (0) 9421 / 99 44 - 33
Bild von Mitarbeiter Buchner

Stefan Buchner

Verkaufsleiter

+49 (0) 9421 / 99 44 - 33